6E-25-01-2016-feature-image

6E unter 1.0801 mit Aus­bruchs­po­ten­zi­al

Team Aktuelles Comments

Der 6E hat am letz­ten Don­ners­tag nach der EZB-​Sitzung eine star­ke Bewe­gung nach unten voll­zo­gen. Die­se wur­de im wei­te­ren Ver­lauf des Tages fast voll­stän­dig revi­diert und der Markt hat mit nur einem klei­ne­ren Minus den Han­del been­det. Am Frei­tag konn­te sich der Markt nicht aus der Ran­ge des Vor­ta­ges befrei­en. Die Markt­ten­denz zeigt nach unten und das Tief vom Don­ners­tag ist schon in bedroh­li­che Nähe gerückt. Die Eröff­nung des Mark­tes heu­te Nacht war eben­falls im Bereich der Tages­tiefs vom Frei­tag. In der Europa-​Session konn­te der 6E nun erst ein­mal zule­gen. Wür­de der Markt nun heu­te oder in den nächs­ten Tagen den Bereich von ca. 1.08 bre­chen, bestehen gute Chan­cen das Tief vom Don­ners­tag bei 1.0789 zu eli­mi­nie­ren und  in den Bereich 1.075 zu fal­len.

Der Chart vom 6E auf Tages­ba­sis ver­deut­licht die Situa­ti­on noch­mal:

6E 1 Day 20160125