fdax-2016-11-17-feature-image

Ein Level zum Zäh­ne aus­bei­ßen

Fabian Aktuelles Comments

Nach der Wahl des neu­en US-​Präsidenten konn­te auch der Dax stark zule­gen. Jedoch ging die Rei­se zunächst nur bis zur alt­be­kann­ten Wider­stands­zo­ne im Bereich von 10.800 Punk­ten. Von die­sem Niveau star­te­te die aktu­ell lau­fen­de Kor­rek­tur. Zwei ele­men­ta­re Aus­sa­gen kön­nen wir für das über­ge­ord­ne­te Bild fest­hal­ten:

  • Sta­tis­ti­ken zei­gen, dass solch gro­ße Tages­ker­zen, wie am Tag der US-​Wahl vom 09.11.2016, ger­ne in den dar­auf­fol­gen­den Wochen kor­ri­giert wer­den. Die­se Kor­rek­tur kann sich durch­aus in den Bereich von 10.500 Punk­ten fort­set­zen.
  • Bei einem nach­hal­ti­gen Bruch der 10.800 Punk­te, fliegt der Deckel: Der Markt soll­te dann zügig in Rich­tung 11.000 Punk­te vor­drin­gen kön­nen.

fdax-day-20161117