mini-dax-future-handelbar-feature-image

Mini Dax Future bei größeren Bewegungen handelbar

Fabian Tradingwissen Leave a Comment

Im Oktober 2015 hat die Eurex den Mini Dax Future eingeführt. Durch diesen Schritt wird der systematische Dax Handel über Terminkontrakte – also direktem Börsenzugang –  auch für Privatanleger mit nicht so üppig ausgestatteten Depots möglich. Bisher war es nämlich für Anleger mit kleineren Konten deutlich schwieriger, entsprechende Finanzprodukte einzusetzen.

Der Mini Dax Future ist mit einem Kontraktwert von 5 Euro je Punkt ausgestattet. Das ist im Vergleich zum großen FDAX (mit 25 Euro pro Punkt) also eine deutlich geringere Wertigkeit pro Basispunkt. Auch ist beim Mini Dax Future nur noch ein Fünftel der Margin zu hinterlegen.

Beide Instrumente stellen klassische Terminkontrakte dar, wobei als Basiswert der Deutsche Aktien Index zu Grunde liegt. Dabei kommt der Kurs durch Angebot und Nachfrage zustande. Außerdem gilt bei beiden Instrumenten eine feste Verfallsdauer, die nach Auflegung stets neun Monate beträgt. An der EUREX sind jeweils die dritten Freitage in den Monaten März, Juni, September und Dezember als Verfallstermine festgelegt.

Die Instrumente unterscheiden sich allerdings bei der Zählung der Basispunkte: Während es beim großen FDAX auch eine Kursstellung zu halben Punkten gibt, wird beim Mini Dax Future nur zu ganzen Punkten abgerechnet.

Wie lässt sich der Mini Dax Future nun in der Praxis handeln?  

Grundsätzlich gilt: Bei der Tickgröße von einem Punkt muss der Händler mit einem Spread von mindestens einem Punkt rechnen. Festzuhalten bleibt, dass der Mini Dax Future bisher nicht zu den liquidesten Instrumenten zählt. Bedeutet für den Trader: Beim Handel von größeren Bewegungen (20 Punkte Gewinnziel bzw. Stopp und mehr) ist dieser Future durchaus einsetzbar. Dies zeigt auch unser Praxisbeispiel.

Ein Trade im Mini Dax Future vom 08.07.2016 konnte gut durchgeführt werden, da auch hier auf eine etwas größere Bewegung spekuliert wurde. Eingestiegen wurde per Stopp-Limit Order. Auch beim Ausstieg kam eine Limit Order zum Einstaz. Letztendlich konnte der Trade gut durchgeführt werden. Ziel des Trades war ein Durchbrechen der Tagestiefs, nachdem der Dax keine weiteren Impulse nach oben setzen konnte:

FDAXM-10-Min-20160609

Mini Dax Future – 10 Minuten Basis

 

orderticket-mini-fdax-2016-06-09

Orderticket