2017-04-23_teaser2

DAX-​Chartanalyse: Das nächs­te Signal

Andreas Mueller Aktuelles Comments

Die Vor­wo­che hat­te wie­der ordent­lich Vola­ti­li­tät im Gepäck. Dies gefiel den Tra­dern und kurz­fris­ti­gen Markt­ak­teu­ren, brach­te aber unter dem Strich für Anle­ger wenig Ent­wick­lungs­po­ten­zi­al. Denn der DAX leg­te im Wochen­ver­gleich um nur 0,4 Pro­zent zu, wäh­rend der Dow Jones 0,4 Pro­zent ver­lor. Eine glo­ba­le Diver­si­fi­ka­ti­on an die­sen Stel­len hät­te somit kei­ne Bewe­gung gebracht.

DAX-​Chartanalyse: Poli­tik sorgt für Unsi­cher­heit

Andreas Mueller Aktuelles Comments

Die Han­dels­wo­che vor Ostern star­te­te recht müde, hat­te einen kur­zen Adrenalin-​​Kick und ende­te mit Unsi­cher­heit nach nur vier Tagen. Soweit die Kurz­form als Rück­blick, etwas aus­führ­li­cher mit Charts natür­lich gleich im nächs­ten Absatz, gefolgt von mei­nem Charttechnik-​​Ausblick auf die kom­men­de Woche. Das All­zeit­hoch konn­te nicht noch ein­mal ange­grif­fen wer­den. Die …

wochenanalyse-11-feature-template

Ein Schritt näher zum All­zeit­hoch

Andreas Mueller Aktuelles Comments

Als „Woche der Ent­schei­dung“ wur­de vor­ab die letz­te Han­dels­wo­che in der Pres­se titu­liert. Gab es doch mit eini­gen poli­ti­schen und volks­wirt­schaft­li­chen Events genug Treib­stoff für die Bör­se. Doch dar­aus wur­de am Ende eine recht nor­ma­le Han­dels­wo­che, wel­che dann doch nur intra­day für High­lights sorg­te. Was sich genau voll­zog und wie es wei­ter­ge­hen könn­te, stel­le ich aus Sicht eines Tra­ders nach­fol­gend dar.

geduld-feature-image

Geduld ist eine Tugend

Fabian Allgemein Comments

Sicher ist Geduld in vie­len Lebens­be­rei­chen wich­tig. Ganz beson­ders gilt es aber die­se Tugend bei sei­nen Geschäf­ten an der Bör­se zu pfle­gen. Für die meis­ten ist das sicher nichts Neu­es – schon aber­mals haben sie die­sen Rat­schlag gehört.

Der Schlag­zei­len­in­di­ka­tor

Team Allgemein Comments

Kannst Du dich noch an den Neu­en Markt erin­nern? Atem­be­rau­ben­de Kurs­an­stie­ge waren zu die­ser Zeit an der Tages­ord­nung. Stän­dig gab es Neu­emis­sio­nen von Fir­men. Kur­ze Zeit spä­ter, konn­ten die­se schon explo­si­ons­ar­ti­ge Kurs­an­stie­ge ver­zeich­nen. Die Nach­richt von dem „ein­fach“ zu ver­die­nen­den Geld an den Bör­sen ver­brei­te­te sich wie ein Lauf­feu­er.