Was Du von erfolg­rei­chen Tra­dern ler­nen kannst

Team Tradingwissen Comments

Ver­ste­he das Gesetz der gro­ßen Zah­len und wie es Ein­fluss auf Dein Tra­ding nimmt Erfolg­rei­che Tra­der lösen sich von der Bewer­tung des ein­zel­nen Tra­des. Ihnen ist egal, ob der nächs­te Tra­de ein Gewin­ner oder Ver­lie­rer wird. Sie ken­nen ihre Stra­te­gie und deren sta­tis­ti­sche Kenn­zah­len. Wird also eine erfolg­rei­che Stra­te­gie immer wie­der unter den glei­chen Vor­aus­set­zun­gen ange­wen­det, so wird mit anstei­gen­der Tra­de­an­zahl, das tat­säch­li­che Ergeb­nis sich der Wahr­schein­lich­keit der Stra­te­gie annä­hern.

Posi­ti­ons­grö­ßen­be­stim­mung aus psy­cho­lo­gi­scher Sicht

Team Tradingwissen Comments

Wir haben in der 26 Regel ein ziem­lich ein­fa­ches aber effek­ti­ves Modell auf­ge­zeigt, wel­ches ver­hin­dert, sein Kon­to in kür­zes­ter Zeit gegen die Wand zu fah­ren. Die Regel besagt unter ande­rem, dass man nie mehr als 2% von dem zur Ver­fü­gung ste­hen­den Han­dels­ka­pi­tal pro Tra­de ris­kie­ren soll­te, um sei­ne Über­le­bens­wahr­schein­lich­keit deut­lich zu erhö­hen.

7 mar­kan­te Merk­ma­le einer Baisse

Team Tradingwissen Comments

Wel­che signi­fi­kan­ten Merk­ma­le wei­sen Bären­märk­te auf? Im Fol­gen­den wer­den 7 Punk­te dis­ku­tiert, die typisch für Bären­märk­te sind. Eini­ge Aus­sa­gen wer­den anhand von Charts des E-​Mini S&P 500 Futures ver­deut­licht. Ein­ge­gan­gen wird auf den Bären­markt wäh­rend der Finanz­kri­se, der in etwa von Ende 2007 bis Anfang 2009 tob­te.

3 effi­zi­en­te Wege Trends zu iden­ti­fi­zie­ren

Team Tradingwissen Comments

Bör­sen­neu­lin­ge kön­nen meist nur erah­nen, dass sich Akti­en, Indi­zi­es oder irgend­wel­che ande­ren Asset­klas­sen in Trends bewe­gen: Meist gibt es für sie nur ein Markt „steigt” oder ein Markt „fällt”. Pro­ble­ma­tisch bei die­ser Aus­sa­ge ist, dass sich so nicht näher veri­fi­zie­ren lässt, ob der Wert nun in einem Auf­wärts­trend, Abwärts­trend oder Seit­wärts­trend „gestie­gen” …

Han­dels­zei­ten für den Intraday-​Handel von euro­päi­schen Index Futures

Team Tradingwissen Comments

Die aller­meis­ten Händ­ler zie­hen es vor nur an bestimm­ten Zei­ten des Tages zu han­deln und ande­re bewusst zu mei­den. Die Bör­se folgt einem bestimm­ten Rhyth­mus – tag­ein, tag­aus. Bestimmt wird die­ser im Wesent­li­chen von zwei Fak­to­ren: Zum einen von den gro­ßen Markt­teil­neh­mern, wie bspw. Ban­ken, Fonds und ande­ren insti­tu­tio­nel­len Händ­lern.

Der Safezone-​Stopp

Team Tradingwissen Comments

Der fol­gen­de Arti­kel ver­tieft die wich­ti­ge Dis­zi­plin – Absi­che­rung eines Tra­des durch sinn­vol­le Stopp­set­zung – indem es den außer­or­dent­lich inter­es­san­ten Indi­ka­tor Safezone-​Stopp vor­stellt. Eine der schwie­rigs­ten Fra­gen des Tra­dings, die sich jeder Händ­ler – am bes­ten vor einem ein­zu­ge­hen­den Tra­de – stel­len soll­te, ist die der Stopp­set­zung und die Ver­set­zung des Stopps, wenn der Tra­de anläuft, um Gewin­ne peu à peu abzu­si­chern.